Prof. Dr. Peter Anker

Prof. Dr. Peter Anker

Raum:
LB 037
Telefon:
+49 203 37-92521
Fax:
+49 203 37-92530
E-Mail:
Sprechstunde:
nach Vereinbarung
Adresse:
Universität Duisburg-Essen
Mercator School of Management
Lotharstraße 65
47048 Duisburg

Lebenslauf:

Studium, Akademische Grade

2000

Verleihung der venia legendi für das Fachgebiet Volkswirtschaftslehre durch den Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen

1992

Erlangung des Grades eines Doktors der Wirtschaftswissenschaften (Dr. rer. pol.)

1981 - 1986

Studium der Volkswirtschaftslehre an der Justus-Liebig-Universität Giessen; Abschluss Diplom-Volkswirt (Note: 1,6)

1978

Abitur, Werner-Heisenberg-Gymnasium Neuwied


Berufstätigkeit

Seit Okt. 2012

Dekan der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre

Juli 2007 - Sept. 2012

Prodekan der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre

Seit Aug. 2004

Inhaber der C4-Professur für Volkswirtschaftslehre, Schwerpunkt Monetäre Ökonomik und Internationale Kapitalmärkte, Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg

Okt. 2002 - Aug. 2004

Vertretung der C4-Professur für Volkswirtschaftslehre, Schwerpunkt Geld und Kredit, Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg

Juli/August 2002

Visiting Assistant Professor an der University of Wisconsin-Milwaukee, USA

Okt. 2000 - Sept. 2001

Vertretung einer C3-Professur für Volkswirtschaftslehre an der RWTH Aachen, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Apr. 1994 - März 2000

Wissenschaftlicher Assistent (C1) für Volkswirtschaftslehre, Schwerpunkt "Geld, Kredit, Währung" an der JLU Gießen

Okt. 1997 - März 1999

Leitung des DFG-Projektes "Geldpolitik und Unsicherheit auf Finanzmärkten" im Rahmen des DFG-Forschungsschwerpunktes "Effiziente Gestaltung von Finanzmärkten und Finanzinstitutionen"

Apr. 1989 - März 1994

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl "Geld, Kredit, Währung", Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der JLU Gießen

Jan. 1988 - März 1989

Bearbeitung des DFG-Projektes "Zeitreiheneigenschaften und ihr Einfluss auf die Bedeutung der gesamtwirtschaftlichen Wirkungen realer und monetärer Impulse" an der JLU Gießen im Rahmen des DFG-Forschungsschwerpunktes "Monetäre Makroökonomie"

Dez. 1986 - Dez. 1987

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Agrarpolitik und Marktforschung an der JLU Gießen

1979 - 1981

Ausbildung zum Industriekaufmann bei der Firma Siemens AG in Berlin

Forschungsgebiete:

Quantitative Analysen zu Geldpolitik und Finanzmärkten

Theoretische Analysen zu Transparenz und Effizienz der Geldpolitik

Empirische Analysen des Wechselkursverhaltens

Mitgliedschaften:

Verein für Socialpolitik

European Economic Association

Deutsche Statistische Gesellschaft

Inneruniversitäre Funktionen:

Dekan der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Lehrstuhls für Monetäre Ökonomik und internationale Kapitalmärkte