Freitag, 02 November 2018 14:46

Umstellung auf Modulprüfungen im Master Wirtschaftspädagogik

 

Liebe Studierende des Masterstudiengangs Wirtschaftspädagogik,

nach einer Übergangsphase seit Einführung der Prüfungsordnung Ihres Studiengangs von 2017 ist nun der Moment gekommen, wo auch die letzten Fächer aus dem Bereich Pädagogik auf Modulprüfungen umgestellt werden müssen. Dies betrifft folgende Module bzw. Lehrveranstaltungen:

Modul Lehrveranstaltungen Semester Credits
Professionalitätsentwicklung Methoden empirisch-pädagogischen Forschens WS 5
Pädagogische Diagnostik und Evaluation SS 4
Kompetenzentwicklung im Kontext von Person und Umwelt Persönlichkeitsentwicklung durch Arbeit und Beruf SS 4
Lernschwierigkeiten und Motivation SS 3

Zu beiden Modulen wird es erstmalig im Sommersemester 2019 eine Modulprüfung geben, in der die beiden jeweils zugehörigen Lehrveranstaltungen gemeinsam geprüft werden. Details zur Ausgestaltung der Prüfungen werden vom Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik und -didaktik rechtzeitig bekanntgegeben.

Einzelprüfungen zu den o.g. Lehrveranstaltungen können nur noch von Studierenden absolviert werden,

a)    die im entsprechenden Fach Fehlversuche haben,

b)    die bereits das jeweils andere Fach aus dem Modul bestanden haben oder

c)    auf die a) und b) zutreffen.

Für die Einzelprüfungen sind folgende Fristen zu beachten:

Methoden empirisch-pädagogischen Forschens wird als Einzelprüfung letztmalig im WS 2019/20 angeboten.

Pädagogische Diagnostik und Evaluation, Persönlichkeitsentwicklung durch Arbeit und Beruf sowie Lernschwierigkeiten und Motivation werden als Einzelprüfung letztmalig im SS 2019 angeboten.

Die Anmeldung zu Einzelprüfungen ist innerhalb der Anmeldefristen nur noch persönlich bei Frau Gaschick bzw. im Falle von Seminarleistungen am Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik und -didaktik möglich.

Von: v.d.Goltz