Montag, 10 Oktober 2016 19:37

Änderung der Prüfungsordnung im Bachelor Wirtschaftspädagogik - Wiederholung der Veranstaltung vom 22. Juli

Liebe Studierende,

 

auch wenn Sie die erste Informationsveranstaltung am 22. Juli verpasst haben sollten, haben Sie sicherlich bereits erste Gerüchte gehört: nach den Änderungen im BWL-Programm steht auch eine neue Prüfungsordnung für den Studiengang Wirtschaftspädagogik in den Startlöchern. Im Gegensatz zu den BWL-Studiengängen fällt es uns bei WiPäd allerdings deutlich schwerer, einen konkreten Zeitplan aufzustellen, da wir uns mitten im Reakkreditierungsverfahren befinden und diverse zusätzliche Akteure in die Entscheidungsprozesse eingebunden werden müssen. Da die Entwürfe der neuen Prüfungsordnungen im Juli im Fakultätsrat der MSM verabschiedet wurden, möchten wir Sie aber reglmäßig über die wahrscheinlichen Änderungen im Bachelor WiPäd informieren (für den Master werden wir erst später soweit sein). Wir laden Sie deshalb erneut zu einer Veranstaltung am 27. Oktober um 15 Uhr in LB 107 ein, bei der wir Ihnen die Änderungen und Übergangsregelungen - wenn auch noch ohne Gewähr - vorstellen und für Ihre Fragen zur Verfügung stehen werden.

 

DIESE VERANSTALTUNG IST INHALTSGLEICH ZUR VERANSTALTUNG VOM 22. JULI! Die bei dieser Veranstaltung verwendeten Folien und eine Excel-Datei zur Berechnung der Durchschnittsnote im neuen System finden Sie bereits im Bereich Informationsmaterialien auf der Homepage.

 

Wir sind davon überzeugt, dass sich viele von Ihnen für einen Wechsel auf die neue PO entscheiden werden, da sie in verschiedener Hinsicht studentenfreundlicher ist als die bisherigen Prüfungsordnungen - insbesondere sind einige Prüfungen weniger zu erbringen. Ein tatsächlicher Wechsel ist aus organisatorischen Gründen zwar erst später möglich, aber wir möchten Sie trotzdem schon einmal über Ihre Optionen informieren, damit Sie ggf. in den anstehenden Prüfungsphasen Ihr Studium auf den künftigen Studienplan ausrichten können. Auch wenn es noch etliche Semester möglich sein wird, das Studium auch nach der PO 2009 zu beenden, gehen wir davon aus, dass diese Informationsveranstaltung grundsätzlich für Studierende aller Fachsemester (mit Ausnahme des neuen Erstsemestlerjahrgangs) interessant sein kann.