Zur spürbaren Verbesserung der Betreuungssituation der Studierenden der Mercator School of Management haben wir aus Studienbeiträgen bis zu 20 Mitarbeiterstellen geschaffen, die gem. der individuellen Lehrleistung auf die einzelnen Fachgebiete verteilt werden. Der Hintergrund hierfür ist, dass die Mitarbeiter das zentrale Bindeglied zwischen den Studierenden und den Lehrstühlen darstellen. Die Fachgebiete ihrerseits verpflichten sich zu einem sanktionsbewehrten service commitment, welches die zentralen Elemente zur Zielerreichung enthält.

Die Lehrstühle, die sich an dem Programm beteiligen, unterzeichnen das service commitment, das den Studierenden folgende Leistungen zusichert:
 

1. Jede Klausur wird innerhalb von 4 Wochen korrigiert.

Die Klausurkorrektur nimmt maximal 4 Wochen in Anspruch; die Lehrstühle streben eine Korrektur innerhalb von 2 Wochen an. Jeder Lehrstuhl bietet für jede Klausur eine Klausureinsichtnahme an. Bei Drittversuchen wird den betreffenden Studierenden eine Vorkorrektur ermöglicht.
 

2. Jede Abschlussarbeit wird innerhalb von 6 Wochen korrigiert.

Die Begutachtung einer Abschlussarbeit wird innerhalb von 6 Wochen nach Abgabe vorgenommen. Nach Veröffentlichung der Note durch das Zentrale Prüfungsamt wird den Studierenden die Möglichkeit zu einem Feedback-Gespräch geboten.
 

3. Jede/r Studierende erhält ohne Wartezeiten einen Seminarplatz.

Die Begrenzung von Seminaren wird aufgehoben bzw. bei Bedarf ein weiteres Seminar im gleichen Semester angeboten. Sämtliche Seminare erlauben die Abfassung einer Diplom- bzw. Masterarbeit.
 

4. Jeder Studierende erhält die zeitnahe Möglichkeit zur Abfassung einer Bachelor- oder Masterarbeit im Fachgebiet seiner Wahl.

Sofern keine prüfungsrechtlichen Aspekte entgegenstehen, wird den Studierenden eine Themenstellung innerhalb von 6 Wochen garantiert.
 

5. Jeder Lehrstuhl stellt eine Beantwortung von Emails innerhalb von 24 Stunden sicher.

Innerhalb der Dienstzeiten (Montag bis Freitagmittag) werden Emails mit einer UDE-Kennung innerhalb von 24h beantwortet. Sollte die Beantwortung nicht per Email möglich sein, wird ein Telefongespräch oder ein persönliches Gespräch zeitnah vereinbart.
 

6. Veranstaltungsunterlagen / Skripte stehen mindestens 1 Woche vor Vorlesungsbeginn zur Verfügung.

Die Veranstaltungsunterlagen stehen entweder 1 Woche vor Vorlesungsbeginn im Internet oder im Copy-Shop zur Verfügung. Auf den Verkauf von Skripten wird verzichtet.
 

7. Übungen werden zu allen relevanten Veranstaltungen angeboten.

Sofern es didaktisch zweckmäßig ist, werden Übungen oder zumindest Kurzübungen vom Lehrstuhl angeboten. Des Weiteren übernehmen die Lehrstühle die Fachaufsicht über die studentischen Tutoren und stimmen deren Tätigkeit mit dem eigenen Lehrprogramm ab.

Aktuelle Meldungen der MSM

 Di, 25. Apr. 2017   Wanja von der Goltz

Wechsel der Prüfungsordnung im Master Wirtschaftspädagogik

Liebe Studierende, obwohl die neuen Prüfungsordnungen für die WiPäd-Studiengänge nach wie vor nicht veröffentlicht worden sind, haben wir zumindest in Bezug auf den Masterstudiengang aktuell mehr Klarheit durch eine...
weiterlesen
 Mi, 05. Apr. 2017   v.d.Goltz

Aktueller Status der neuen Prüfungsordnungen für Wirtschaftspädagogik

Liebe Studierende, vor Beginn des Sommersemesters möchten wir Sie hiermit über den aktuellen Stand der Entwicklung in den Wirtschaftspädagogikstudiengängen informieren: - Die im Juli 2016 verabschiedeten Prüfungsordnungen für...
weiterlesen
 Fr, 31. Mär. 2017   v.d.Goltz

Veranstaltungsänderung bei Personalcontrolling und Personalökonomik

Master BWL, Wirtschaftspädagogik und Wirtschaftsingenieur
weiterlesen
 Mi, 08. Feb. 2017

Anmeldephase für die Zusatzkurse der MSM

für das Sommersemester 2017
weiterlesen
 Di, 29. Nov. 2016   v.d.Goltz

Suchportal für Stipendien

myStipendium.de
weiterlesen
 Mo, 07. Nov. 2016   Wanja von der Goltz

Weitere Sprechstunden für den PO-Wechsel im Bachelor BWL

Liebe Studierende, während der Klausuranmeldephase wird ein PO-Wechsel aus technischen Gründen nicht möglich sein; wir bieten deshalb in der zweiten Novemberhälfte keine Wechselsprechstunden an. Ab Dezember werden wieder...
weiterlesen
 Mo, 10. Okt. 2016   v.d.Goltz

Änderung der Prüfungsordnung im Bachelor Wirtschaftspädagogik - Wiederholung der Veranstaltung vom 22. Juli

Liebe Studierende, auch wenn Sie die erste Informationsveranstaltung am 22. Juli verpasst haben sollten, haben Sie sicherlich bereits erste Gerüchte gehört: nach den Änderungen im BWL-Programm steht auch eine neue...
weiterlesen
 Di, 04. Okt. 2016   v.d.Goltz

Änderung der Prüfungsordnung im Bachelor Kulturwirt

Liebe Studierende, Sie haben es sicherlich bereits geahnt oder erste Gerüchte gehört: nach den Änderungen in den anderen Bachelorstudiengängen der MSM steht auch eine neue Prüfungsordnung bzw. Änderungsordnung für den...
weiterlesen
 Mi, 27. Jul. 2016   v.d.Goltz

PO-Wechsel im Bachelor BWL ab sofort möglich

Liebe Studierende des Bachelorstudiengangs BWL, ab sofort bieten wir Sprechstunden für den Wechsel der Prüfungsordnung auf PO 2016 an (die tatsächliche Umschreibung erfolgt formal erst zum WS 2016/17). Bitte beachten Sie, dass...
weiterlesen
 So, 26. Jun. 2016   v.d.Goltz

Änderung der Prüfungsordnung im Bachelor BWL - Wiederholung der Infoveranstaltung vom April (Kopie 1)

Liebe Studierende, wie im Frühjahr angekündigt bieten wir Ihnen erneut die Möglichkeit, sich ausführlich über die Bedingungen und Optionen des Prüfungsordnungwechsels auf die PO 16 im Bachelor BWL zu informieren. Wie laden Sie...
weiterlesen
 Fr, 24. Jun. 2016   Lehrstuhl Steuern

Steuerseminar Wintersemester 16/17

Die Themen und Termine für das Seminar im WS 16/17 des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre stehen fest und können dem Aushang entnommen werden. Die Seminaranmeldung erfolgt am Montag, 11.07. und am Dienstag,...
weiterlesen

Zeige aktuell Meldung 145 bis 155 von insgesamt 155